Toskana, Italien

Im Juni 2021 sind wir das erste mal seit September 2020 wieder ins Auto gestiegen, um nach einem langen Lockdown in Deutschland wieder rauszukommen. Und wie könnte man besser starten, als mit Italien? 

Wir haben eine Woche in der Toskana verbracht und Florenz durfte da natürlich nicht fehlen. Am 08.06.2021 sind wir in die Hauptstadt der Toskana gefahren und haben einen Tag in dieser schönen Stadt verbracht. Das Wetter war zwar, anders als im Juni erwartet, nicht strahlender Sonnenschein und blauer Himmel. Allerdings hat genau das gegenteilige Wetter, mit Regen und grauem Himmel, die Städtetour nochmal interessanter und die Bilder einzigartiger, gemacht. Bei ca. 25 Grad und leichtem Regen lässt es sich gut durch die uralten Gassen schlendern und das ein oder andere Motiv mit der Kamera einfangen.

Und mittags, wenn man dann hungrig ist, können wir die Pizza von “La Grotta Guelfa” absolut empfehlen. Das war die beste Pizza, die wir in der einen Woche in Italien gegessen haben.

PS: Auch die Pasta war dort sehr gut 😉

Als wir uns dann gegen Ende des Tages wieder auf die Rückfahrt zu unserer Unterkunft gemacht haben, hatten wir extremes Glück zur perfekten Zeit am Piazzale Michelangiolo unseren letzten Zwischenstop einzulegen. Dort haben wir einen der schönsten Sonnenuntergänge mit der Kulisse von Florenz gesehen (mehr Bilder findet ihr ziemlich am Ende unserer Bilderserie unten). Dieser Sonnenuntergang war nur ca. 10 Minuten lang zu sehen, bevor er hinter den Wolken in der Ferne verschwand.